Allgemein

Wehrt euch!

Im persönlichen Gespräch mit Würzburger Bürger*innen fällt uns immer wieder auf, wie groß der Ärger über einzelne Situationen im Radverkehr ist. Im Rahmen des Radentscheides haben wir eine Online-Visualisierung erstellt, um die Problemstellen öffentlich zu sammeln. Dies könnte für die Stadt Würzburg eine Hilfe und einen Überblick darüber bieten, was noch alles getan werden muss, um den Radverkehr zu verbessern. Dabei wurden bisher 182 Problemstellen identifiziert (Stand 25.06.2020) – nachzulesen hier: https://www.radentscheid-wuerzburg.de/problemstellen/ Passiert ist in den meisten Fällen leider noch nichts.

Doch nicht nur wir als Bündnis Verkehrswende jetzt, sondern auch jede und jeder Einzelne kann etwas tun , um die aktuelle Situation zu verbessern. Jede*r kann die Stadt Würzburg direkt darauf hinweisen, wo es besonders dringliche Problemstellen gibt.

Wir empfehlen: Wendet Euch direkt an die Stadt, um auf Missstände aufmerksam zu machen. Gemeinsam zeigen wir, wo besonderer Bedarf besteht. Das alles geht in fünf Minuten: einfach das Online-Formular ausfüllen und abschicken, fertig! Gerne kann dabei im Textfeld des Formulars auch ein Link unserer Problemstelle(n) (s.o.) verwendet werden.

Der Link zur Beschwerdestelle der Stadt Würzburg: https://www.wuerzburg.de/buerger/presse/beschwerdestelle/index.html

Und falls die Fahrbahn einmal stark verschmutzt oder gar mit Glasscherben übersät sein sollte, hier der direkte Draht zu den tapferen Stadtreinigern: 09 31/ 37 44 44 oder E-Mail: stadtreiniger.kundenbuero@stadt.wuerzburg.de

Sprecht Freunde auf die Möglichkeit der Online-Beschwerde an: Bitte weitersagen und teilen!

#wehrteuch #Verkehrswende #vkwue #MehrPlatzFürMenschen #MehrPlatzFürsRad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.