Bündnis Verkehrswende jetzt
Bundesweite Aktion

Kidical Mass – Die Familien-Fahrrad-Demo in Würzburg

ABGESAGT !!!
Aufgrund der akut angestiegenden Corona-Infektionszahlen ist die Veranstaltung für Würzburg abgesagt.

Kidical Mass - Familien-Fahrrad-Demo - Bild: Kidical Mass FFM

Am Sonntag, den 20. September 2020 um 15 Uhr veranstaltet das Würzburger Bündnis Verkehrswende jetzt im Rahmen einer bundesweiten Aktion eine sogenannte „Kidical Mass“ – eine Familien-Fahrrad-Demo. Kinder und Familien aus Würzburg und dem Umland steigen aufs Rad (bzw. in den Anhänger oder ins Lastenrad 😉 ) und demonstrieren für mehr Platz für die nächste Generation! Bundesweit machen an dem Wochenende zahlreiche (Groß-)Städte mit und setzen ein Zeichen für eine familienfreundliche Radinfrastruktur. Mehr Informationen zur bundesweiten Aktion gibt es unter www.kinderaufsrad.org.

Was sagen die Kids dazu?

Offizieller Trailer der bundesweiten Aktion 

Podcast mit sämtlichen Inhalten: https://soundcloud.com/kidicalmass-2020

Ablauf Kidical Mass Würzburg

Der Start- und Endpunkt der Demo ist die kleine Fußgängerzone in der Hofstraße, gegenüber vom Residenzplatz.

Um 15 Uhr geht es los, also seid bitte rechtzeitig vor Ort. Wir haben den Start auf nach dem Mittagsschlaf gelegt, damit auch kleine Kinder mitfahren können.

Zu Beginn gibt es eine kurze Ansprache, in der auch die Hygiene- und Verhaltensregeln erklärt werden, damit wir alle gemeinsam einen tollen Ausflug aus der Demo machen können.
 
Dann steigen wir auf die Räder mit dem nötigen Abstand und fahren eine Runde durch die Stadt! Kinder können auf eigenen Räder mitfahren, das Tempo ist langsam genug. Aber auch Anhänger und Lastenräder sind natürlich gern gesehen.
 
Die Veranstaltung endet etwa gegen 17 Uhr – schön rechtzeitig zum Abendessen 🙂
Platz da für die nächste Generation!

Unsere Forderungen für eine familienfreundliche Fahrrad-Infrastruktur

Kidical Mass - Kinder fahren gerne mit - Bild: Kidical Mass FFM
  • Wir fordern Städte, in denen sich Kinder sicher und selbstständig mit dem Rad bewegen können!
  • Sichere Schulradwege und barrierefreie Gehwege
  • Tempo 30 für sicheren Straßenverkehr innerorts
  • Angstfreies Radfahren für alle!
  • Nur eine Fahrradstadt ist eine kinderfreundliche Stadt!
Werdet Teil der bundesweiten Bewegung für eine familienfreundliche Radinfrastruktur, unterstützt die 1. Kidical Mass in Würzburg und nutzt unsere Hashtags #FahrradGeneration #KidicalMass #Platzda in euren eigenen Social-Media-Kanälen!

FAQ zur Kidical Mass in Würzburg

Es gibt keine Altersgrenze. Das Fahrtempo der Kidical Mass wird den Kleinsten angepasst, die auch gerne mit dem Laufrad mitfahren können – so können alle dabei sein. Kleine Kinder dürfen natürlich auch im Kinderanhänger oder Lastenrad mitfahren. Die schnelleren Radler*innen müssen sich in Geduld üben.

Natürlich! Diese Veranstaltung ist für alle da, die Lust auf einen gemeinsamen Stadtradelausflug haben.

Keine Sorge. Als angemeldete Demonstration haben wir besondere Rechte; der Verkehr wird von der Polizei abgeschirmt. Wir werden also behütet durch die Stadt begleitet. Außerdem wird es medizinisches Personal (Sanitäter, Arzt) vor Ort geben. Die Kidical Mass ist eine betont familienfreundliche Aktion.

Selbstverständlich. Unser Orga-Team hält alle offiziellen Vorgaben ein, die notwendig sind. Wir haben das Vorgehen und die Route in guter Kommunikation mit den Behörden abgesprochen, sodass alles korrekt, sicher und reibungslos ablaufen kann. Während der Veranstaltung schauen die zahlreichen Veranstaltungsorder*innen nach dem Rechten und stehen hilfsbereit zur Verfügung, falls irgendwo mit angepackt werden muss 🙂

Vorneweg die üblichen, wichtigsten Regeln entsprechend des AHA Prinzips:

1,5m Mindestabstand.

Händehygiene: Bitte keine Transparente o.ä. durchreichen.

Maskenschutz ist empfehlenswert, erst verpflichtend ab einer Teilnehmer*innenzahl über 200 ( – ab dem 6.Geburtstag).

Eine Liste mit einer freiwilligen Eintragung wird bereit liegen.

Rolli-Fahrer*innen sind natürlich auch gerne mit dabei! Unser Tempo wird von Kleinkindern bestimmt, Rolli-Fahrer*innen können mithalten. Wir werden uns bemühen, die Strecke möglichst barrierefrei zu gestalten. Wir möchten alle Bevölkerungsgruppen zu unserem Fahrrad-Event einladen. Hier bestimmen NICHT die Größten und Stärksten das Tempo, sondern die, die unsere Zukunft sein werden.

Wir arbeiten an einem kleinen Rahmenprogramm mit Musik und ggfs. kleinen Spielen, da soll für Klein und Groß was dabei sein 🙂

+++UPDATE: Aufgrund der Corona-Beschränkungen wird es nur ein sehr abgespecktes Rahmenprogramm geben.+++

Aber sehr gerne, es gibt immer was zu tun. Im Vorfeld wollen wir unsere Aktion natürlich überall in der Region bekannt machen. Ihr könnt uns gerne helfen bei der Verteilung unserer Flyer und Plakate in Schulen, Kindergärten, Läden und Cafés. Online könnt ihr diese Seite oder unsere Facebookveranstaltung teilen. Über das Kontaktformular könnt ihr auch gerne mit uns in Kontakt treten.

Spenden für das bundesweite Kidical-Mass-Bündnis (für Webseite(n), Flyer, Plakate, Film und Fotos etc.) sind natürlich immer willkommen.